Angebote zu "Internet" (285 Treffer)

Kategorien

Shops

Buch - Das Lesegeschichtenbuch
10,00 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Eine Sammlung von Kurzgeschichten in bewusst einfach gehaltener Sprache für Jugendliche ab 14 Jahren mit Themen wie Internet-Dating, Mobbing, Sexting, Alkoholmissbrauch, Missbrauch oder Rassismus, inklusive Fragestellungen für die Verwendung im Unterricht.

Anbieter: myToys
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Baum:Mobbing 2.0
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.10.2015, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Mobbing 2.0, Titelzusatz: Eine kultursoziologische Betrachtung des Phänomens Cyber-Mobbing, Autor: Baum, Jana Louise, Verlag: Lit Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Internet // Politik // Gesellschaft // Bossing // Mobbing, Rubrik: Soziologie, Seiten: 108, Reihe: Internet Economics / Internetökonomie (Nr. 5), Gewicht: 165 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Cybermob: Mobbing im Internet - Susanne Clay
1,19 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Cybermob - Mobbing im Internet - Susanne Clay
1,19 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Kern, S: Cyber-Mobbing: Mobbing unter Digital N...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 27.11.2014, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Cyber-Mobbing: Mobbing unter Digital Natives - Formen und Folgen von Sozialer Aggression im Internet, Autor: Kern, Sabrina, Verlag: Diplomica Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Sozialpädagogik, Seiten: 96, Informationen: Paperback, Gewicht: 168 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Homevideo - Cyber-Mobbing, Hate-Speech und die ...
8,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Cyber-Mobbing, Hate-Speech und die Wirren der PubertätAb 14 JahrenJakob ist ein ganz normaler Teenager. Mit seiner Videokamera nimmt er alles auf, was ihn bewegt und im Alltag beschäftigt. Seine Freunde wollen ein Skate-Video drehen und leihen sich Jakobs Kamera aus. Zufällig finden sie darauf eine intime Aufnahme von ihm. Ab diesem Moment ist nichts mehr wie vorher. Jakob wird über das Internet erpresst und gemobbt. Der Film steht überall online. Seine Lehrer und Eltern sind überfordert.Hannah, Jakobs erste große Liebe, weiß nicht, wie sie mit der Situation umgehen soll und distanziert sich von ihm. Genauso seine Freunde. Keiner möchte etwas mit diesem »Perversen« zu tun haben. Sein Vater versucht ihm zu helfen, aber langsam sieht Jakob keinen Ausweg mehr.Für das Drehbuch des Filmes »Homevideo« wurde Jan Braren 2012 mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet. Für die Bühne wurde das Stück von Can Fischer bearbeitet.Regie: Konstanze KappensteinAusstattung: Carla Nele FriedrichBesetzung: Paul Gräntzel, Wenja Imlau, Claas Emanuel WeberProduktion: Landestheater DetmoldFoto: Landestheater Detmold Marc Lontzek

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Homevideo - Cyber-Mobbing, Hate-Speech und die ...
8,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Cyber-Mobbing, Hate-Speech und die Wirren der PubertätAb 14 JahrenJakob ist ein ganz normaler Teenager. Mit seiner Videokamera nimmt er alles auf, was ihn bewegt und im Alltag beschäftigt. Seine Freunde wollen ein Skate-Video drehen und leihen sich Jakobs Kamera aus. Zufällig finden sie darauf eine intime Aufnahme von ihm. Ab diesem Moment ist nichts mehr wie vorher. Jakob wird über das Internet erpresst und gemobbt. Der Film steht überall online. Seine Lehrer und Eltern sind überfordert.Hannah, Jakobs erste große Liebe, weiß nicht, wie sie mit der Situation umgehen soll und distanziert sich von ihm. Genauso seine Freunde. Keiner möchte etwas mit diesem »Perversen« zu tun haben. Sein Vater versucht ihm zu helfen, aber langsam sieht Jakob keinen Ausweg mehr.Für das Drehbuch des Filmes »Homevideo« wurde Jan Braren 2012 mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet. Für die Bühne wurde das Stück von Can Fischer bearbeitet.Regie: Konstanze KappensteinAusstattung: Carla Nele FriedrichBesetzung: Paul Gräntzel, Wenja Imlau, Claas Emanuel WeberProduktion: Landestheater DetmoldFoto: Landestheater Detmold Marc Lontzek

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Homevideo - Cyber-Mobbing, Hate-Speech und die ...
8,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Cyber-Mobbing, Hate-Speech und die Wirren der PubertätAb 14 JahrenJakob ist ein ganz normaler Teenager. Mit seiner Videokamera nimmt er alles auf, was ihn bewegt und im Alltag beschäftigt. Seine Freunde wollen ein Skate-Video drehen und leihen sich Jakobs Kamera aus. Zufällig finden sie darauf eine intime Aufnahme von ihm. Ab diesem Moment ist nichts mehr wie vorher. Jakob wird über das Internet erpresst und gemobbt. Der Film steht überall online. Seine Lehrer und Eltern sind überfordert.Hannah, Jakobs erste große Liebe, weiß nicht, wie sie mit der Situation umgehen soll und distanziert sich von ihm. Genauso seine Freunde. Keiner möchte etwas mit diesem »Perversen« zu tun haben. Sein Vater versucht ihm zu helfen, aber langsam sieht Jakob keinen Ausweg mehr.Für das Drehbuch des Filmes »Homevideo« wurde Jan Braren 2012 mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet. Für die Bühne wurde das Stück von Can Fischer bearbeitet.Regie: Konstanze KappensteinAusstattung: Carla Nele FriedrichBesetzung: Paul Gräntzel, Wenja Imlau, Claas Emanuel WeberProduktion: Landestheater DetmoldFoto: Landestheater Detmold Marc Lontzek

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Homevideo - Cyber-Mobbing, Hate-Speech und die ...
8,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Cyber-Mobbing, Hate-Speech und die Wirren der PubertätAb 14 JahrenJakob ist ein ganz normaler Teenager. Mit seiner Videokamera nimmt er alles auf, was ihn bewegt und im Alltag beschäftigt. Seine Freunde wollen ein Skate-Video drehen und leihen sich Jakobs Kamera aus. Zufällig finden sie darauf eine intime Aufnahme von ihm. Ab diesem Moment ist nichts mehr wie vorher. Jakob wird über das Internet erpresst und gemobbt. Der Film steht überall online. Seine Lehrer und Eltern sind überfordert.Hannah, Jakobs erste große Liebe, weiß nicht, wie sie mit der Situation umgehen soll und distanziert sich von ihm. Genauso seine Freunde. Keiner möchte etwas mit diesem »Perversen« zu tun haben. Sein Vater versucht ihm zu helfen, aber langsam sieht Jakob keinen Ausweg mehr.Für das Drehbuch des Filmes »Homevideo« wurde Jan Braren 2012 mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet. Für die Bühne wurde das Stück von Can Fischer bearbeitet.Regie: Konstanze KappensteinAusstattung: Carla Nele FriedrichBesetzung: Paul Gräntzel, Wenja Imlau, Claas Emanuel WeberProduktion: Landestheater DetmoldFoto: Landestheater Detmold Marc Lontzek

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot